Österreichische FOTO STAATSMEISTERSCHAFT

28.06.2019Österreichische FOTO STAATSMEISTERSCHAFT

Im heurigen Jubiläumsjahr ‚180 Jahre Fotografie‘ wurde die Österreichische Staatsmeisterschaft der künstlerischen Fotografie bereits zum 59. Mal vom Österreichischen Fotoverband VÖAV, hinkünftig ÖVF ausgetragen.

Brechend voll war auch heuer das NOVOMATIC FORUM am Samstagnachmittag, als die erfolgreichen Fotografinnen und Fotografen der Jugend- und Erwachsenenklasse ausgezeichnet wurden.

Rekordteilnahmen

Nach ca. 16.500 Jurywertungen standen heuer die besten Fotos aus allen Altersklassen und Sparten von über 1.150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fest. Ganz besonders erfreulich ist die Tatsache, dass sich immer mehr ambitionierte Jungfotografinnen und Fotografen an der Fotostaatsmeisterschaft beteiligen. Auch heuer gab es bei der Jugend Foto Staatsmeisterschaft neue Rekordzahlen bei Teilnehmer- und Bilderanzahl. 5.540 Werke wurden heuer von jugendlichen Künstlern abgegeben. Das sind mehr als drei Mal so viele Bilder wie etwa 2010 und doppelt so viele Fotos wie im Jahr 2016 eingereicht wurden. Die Fotografie erlebt eine noch nie dagewesene Beliebtheit!

Und das merkte man auch bei der Preisverleihung und Vernissage im Novomatic Forum, bei der diesmal trotz strahlendem Sommerwetter etliche Besucher keinen Sitzplatz mehr ergattern konnten. Das tat aber der hervorragenden Stimmung keinen Abbruch. Lediglich der Umstand, dass überraschenderweise das hauseigene Caféhaus generell nicht mehr geöffnet hat, ließ Besucher wie Aktive die Buffeteröffnung herbeisehnen.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Teilnehmern noch einmal ganz herzlich. Unser Dank gilt den zahlreichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und den unterstützenden Firmen, allem voran RINGFOTO, EIZO, Rheinwerk Verlag - und natürlich unserem Presenting Sponsor Partner CEWE, ohne dessen Engagement für das Kulturgut Fotografie ein derartiges Event nicht zu realisieren wäre.

zu den Ergebnissen der Foto-STM 2019

Generalversammlung und Neuwahl Österreichischer Fotoverband

Am Samstagvormittag fand die alljährliche Generalversammlung des VÖAV (hinkünftig ÖVF) statt. Dabei wurde die Roadmap für den Namens Relaunch des Österreichischen Fotoverbandes präsentiert. Mit Herausgabe des neuen ÖVF Magazins und der neue ÖVF Website Juli/August ist der zweite Schritt zum Namensrelaunch vollzogen. In der Folge landen die neuem ÖVF FOTOPÄSSE bei den Mitgliedern. Zug um Zug werden in weiterer Folge die Landesverbände zur statutengemäßen Namenserneuerung unterstützt.

Die Funktionäre von Präsidium, Vorstand und Rechnungsprüfung des Österreichischen Fotoverbandes VÖAV, hinkünftig ÖVF wurden allesamt mit 100% wiedergewählt.